Events - Archive


Stuttgart /04.06.2008

Geld regiert die Welt! Wer regiert das Geld?

Komplementäres Geld für bürgerschaftliches Engagement

Vortrag und anschließend Seminar
Eintritt: 7,00 / 5,00

Margrit Kennedy analysiert die negativen Wirkungen des herkömmlichen Geldsystems und Komplementärwährungen als einen gangbaren Weg, um den Folgen für unser Wirtschaftssystem zu begegnen. Indem Sektoren wie Bildung oder Gesundheit, oder eine Region als Wirtschaftsraum durch eine eigene Währung gestärkt wird, sind Forderungen wie sparsamer Umgang mit Steuermitteln, Förderung von kulturellen, sozialen und ökologischen Projekten bis zum Schutz der kulturellen Identität, regionale Vermarktung von Lebensmitteln oder die ökologisch sinnvolle Wahl der kürzesten Transportwege leichter umsetzbar.

Sie können langfristig Inflations- und Deflationsgefahren dämpfen, ungenutzte Ressourcen mit nicht gedeckten Bedürfnissen in Verbindung bringen, und ein umlaufgesichertes, professionell organisiertes Zahlungsmittel bieten. Im Gegensatz zum Euro sind sie im Entstehungsprozeß transparent und von den Nutzern demokratisch kontrollierbar. Außerdem können sie der Vernichtung von Arbeitsplätzen und der Abwanderung von Firmen Einhalt gebieten.