Utstickarpris

Preisverleihung am 04.12.2012 in Stockholm


Margrit Kennedy und Bernard Lietaer erhielten den schwedischen Preis "Utstickarpris" für ihre Arbeiten zum Geldsystem. Die Jury begründete ihre Entscheidung so:


"Mit Respekt für die Menschheit und die Natur stellen Margrit Kennedy und Bernard Lietaer couragiert etwas Grundsätzliches für unsere Gesellschaft in Frage: Wie unser Geldsystem arbeitet. Über Jahrzehnte haben sie immer wieder gefordert Geld neu zu denken - so dass das Geldsystem einen verantwortlichen Umgang mit der Erde fördert und so dass Investitionen Gemeinschaften nachhaltig bereichern. Margrit Kennedy und Bernard Lietaer sind mutig genug ihren eigenen Weg zu gehen. Sie inspirieren uns neue Weg zu erdenken, wie wir eine Gesellschaft schaffen, die gut für die Menschen und für eine produktive Wirtschaft ist und die innerhalb der Grenzen des Planeten funktioniert."


Der Preis "Utstickarpris" wurde von der Firma Polarbröd gestiftet.

 

Utstickarpris

Von links nach rechts: Anna Borgeryd (Vorstandsvorsitzende), Prof. Dr. Margrit Kennedy und Karin Bodin (Geschäftführerin) bei der Preisverleihung.
Polarbröd ist ein Familienunternehmen mit einer jahrhundertealten Tradition in nordländischer Backkultur. In den 39 Jahren der Firmengeschichte ist das Unternehmen von einer kleinen Familienbäckerei zu Schwedens drittgrößtem Brotproduzenten geworden mit etwa 405 Mitarbeitern.